Einige Freistellungsaufträge werden ab 2016 ungültig

23/10/2015

Seit 2011 ist bei der Erteilung des Freistellungsauftrages die Angabe der persönlichen Steuer-ID notwendig. 
 

Anleger, die letzmalig vor 2011 Freistellungsaufträge erteilt oder geändert haben, sollten dringend Ihren Freibetragsstatus überprüfen und die Steuer-ID bei Ihrer Depotbank nachreichen. 

 

Ab 2016 sind die Banken in Deutschland verpflichtet, alle beantragten Freistellungsaufträge zu löschen, sofern ihnen keine Steuer-ID vorliegt.

Please reload

Büro / Kontakt

Am Mühlgraben 4

35037 Marburg

Anrufen / Rückruf-Service

Tel.: 06421 / 16 95 60

Mo.-Mi.  9.00 - 17.00 Uhr

Do.  9.00 - 18.00 Uhr

Fr.   9.00 - 13.00 Uhr

E-Mail / Fax 

info(at)mkn-finanzen.de

Fax: 06421 / 16 95 69

© 2016

MKN Finanzdienst-

leistungen GmbH

Erstinformation / AGB

Impressum / Datenschutz