Mit Selbstbeteiligung die Prämie senken und sparen

30/05/2016

Viele Versicherungen werden mit einer Selbstbeteiligung günstiger, da die Gesellschaften kaum Kleinschäden begleichen müssen und so Kosten sparen, die sie durch geringere Prämien an die Verbraucher weitergeben.

Der Versicherungsbeitrag sinkt, wenn der Kunde den Schaden bis zur vereinbarten Summe der Selbstbeteiligung trägt. Je höher die Selbstbeteiligung, desto geringer ist der Beitrag. Wenn also in einem Jahr kein Schaden eintritt, spart der Versicherte viel Geld. Für viele Bürger ist es so einfacher, sich eine bessere Absicherung leisten zu können.

Weiterhin können Versicherte sparen, indem ein eh notwendiger zweiter oder gar dritter Vertrag (z.B. Haftpflicht, Hausrat oder Unfall etc.) bei derselben Gesellschaft abgeschlossen wird, da für diese Fälle Rabatte gewährt werden. Hier sollte man jedoch genau überprüfen, ob der Rabattvorteil im Vergleich zu den Konditionen einer anderen Versicherungsgesellschaft groß genug ist.

Leider sind nur relativ wenige Gesellschaften in vielen Bereichen im Preis-/Leistungsbereich konstant erstklassig.

Eine weitere Ersparnis ergibt sich mit jährlichen Prämienzahlungen im Vergleich zu monatlichen bzw. unterjährigen Zahlungen. Dies bringt jedoch nur dann Vorteile, wenn das Girokonto durch die Belastung von Jahresprämien nicht in die roten Zahlen kommt und die Bank Überziehungszinsen berechnet.

Please reload

Büro / Kontakt

Am Mühlgraben 4

35037 Marburg

Anrufen / Rückruf-Service

Tel.: 06421 / 16 95 60

Mo.-Mi.  9.00 - 17.00 Uhr

Do.  9.00 - 18.00 Uhr

Fr.   9.00 - 13.00 Uhr

E-Mail / Fax 

info(at)mkn-finanzen.de

Fax: 06421 / 16 95 69

© 2016

MKN Finanzdienst-

leistungen GmbH

Erstinformation / AGB

Impressum / Datenschutz