Vorsicht bei Änderungen von Lebensversicherungen

14/07/2017

Wer wesentliche Merkmale seiner Lebensversicherung vor Ablauf der Zwölfjahresfrist ändert, kann sich nicht auf eine steuerfreie Auszahlung verlassen. Für diese ist der änderungsfreie Ablauf von zwölf Jahren, in denen Beiträge gezahlt werden, Voraussetzung.

 

Wird eine neue Laufzeit oder Versicherungssumme vereinbart, so wird die Uhr wieder auf null gestellt, da damit juristisch ein neuer Vertrag begründet wird. Dies hat der Bundesfinanzhof kürzlich höchstrichterlich bestätigt.

 

Damit muss sich das klagende Ehepaar mit dem Steuerbescheid abfinden, den es angefochten hatte. Er bezog sich auf einen Vertrag, den die Eheleute 1981 abgeschlossen, 1989 in puncto Laufzeit und Versicherungssumme geändert und 1990 beitragsfrei gestellt hatten. Als 2001 die Auszahlung erfolgt war, wollte das zuständige Finanzamt das Steuerprivileg nicht anerkennen – wie nun klar ist, mit Recht.

 

 

 

Please reload

Büro / Kontakt

Am Mühlgraben 4

35037 Marburg

Anrufen / Rückruf-Service

Tel.: 06421 / 16 95 60

Mo.-Mi.  9.00 - 17.00 Uhr

Do.  9.00 - 18.00 Uhr

Fr.   9.00 - 13.00 Uhr

E-Mail / Fax 

info(at)mkn-finanzen.de

Fax: 06421 / 16 95 69

© 2016

MKN Finanzdienst-

leistungen GmbH

Erstinformation / AGB

Impressum / Datenschutz